CV Felix Sommer

 

Kurzvita

  • Seit 2017: Universitätsklinikum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Medizinhistorisches Institut: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2015-2017: Freiberufliche Beratungstätigkeit, Frankfurt am Main und Berlin
  • 2007-2015: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ): u.a. Mitarbeiter in dem weltweit tätigen Programm „Global Leadership Academy“
  • 2009: Dr. sc. hum. (Doktorarbeit: Psychiatrie und Macht: Leben und Krankheit König Ludwig II. von Bayern im Spiegel prominenter Zeitzeugen)
  • 2005-2007: Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (Mannheim), Arbeitsgruppe Schizophrenieforschung (Leitung: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Heinz Häfner): Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2005: M.A. in Geschichte, Öffentlichem Recht und Romanistik
  • 2002-2006: Universitätsklinikum Heidelberg, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin: Studentische Mitarbeit in dem Projekt "Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920-1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik" (Hier: Medizinische Forschungsförderung)
  • 04/2001-08/2001: Armitano Editores, Caracas/Venezuela: Übersetzer architekturhistorischer Schriften (Arquitectura Colonial Iberoamericana)
  • 1998-2004: Studium der Rechtswissenschaften sowie der Mittleren und Neueren Geschichte, des Öffentlichen Rechts und der Romanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Artikelaktionen